Wohnhaus Zum grünen Hof in Fehraltorf

Fehraltorf_Projektbild.png

Der viergeschossige Neubau spannt sich zwischen der Geerenstrasse im Norden und der Chüeferistrasse im Süden auf. Die L-förmige Grundfigur orientiert sich an der Masstäblichkeit der umliegenden Neubauten. Das Volumen definiert einen gemeinsamen Zugangshof auf der Nordseite des Grundstücks und fächert sich gegen Süden auf. Die Zugänge zu allen Wohnungen und Zusatznutzungen liegen am gemeinsamen Hof, welcher sowohl von Norden wie auch von Süden erreichbar ist. Der einladende Hof ist mit Sitzbank, Hofbaum und Brunnen ausgestattet und wird zum Ankunfts- und Begegnungsort für Bewohner*Innen und Besucher*Innen. 

 

Die Wohnungen sind über einen Laubengang erschlossen. Alle Wohnungen verfügen über grosse sonnige Balkone, diejenigen im Erdgeschoss über eigene Gärten. Die Küchen mit Blumen- oder Schaukastenfenster befinden sich jeweils auf der Seite der Laubengänge, so dass ein lebendiger Austausch und die Anteilnahme mit dem Geschehen rundum den Hof ermöglicht werden. 

Das Wohnhaus weist 19 Wohnungen mit folgendem Wohnungsspiegel auf: 2 1/2 Zimmer-Wohnungen 4, 3 1/2 Zimmer-Wohnungen 11, 4 1/2 Zimmer-Wohnungen 4. In der Tiefgarage werden 15 Parkplätze für Autos und 2-3 Motorradparkplätze angeboten. Entlang der Geeren- und Chüeferistrasse befinden sich zudem 6 Aussen-Parkplätze, davon 2 für Besucher*innen. Ein grosszügiger ebenerdiger Abstellraum für Velos und andere Gefährte rundet das Angebot ab.

 

Die in den Innenräumen verwendeten Materialien sind robust und langlebig. Die Kombination von organischen (Holz-Fassaden, Holzdecken, Holzrost) und mineralischen Oberflächen (Anhydrit-Boden) führt zu einer angenehmen und wohnlichen Atmosphäre.